Abonnieren Sie unseren Newsletter! X

Die richtige Pferdedecke

Wie findet ihr die richtige Pferdedecke für jede Jahreszeit und jede Situation?

Die Wahl der passenden Pferdedecke ist von vielen Kriterien abhängig. Das Material der Decke ist wichtig und die Außentemperatur, die Stall-Temperatur, eventuelle Zugluft im Stall und die Haltungsform des Pferdes müssen beachtet werden. Ist das Pferd in einem Offenstall oder in einer Pferdebox untergebracht. Ein geschorenes Pferd sollte anders eingedeckt werden, als ein nicht geschorenes Pferd.

Das Eindecken eines Pferdes muss also individuell auf das Pferd und dessen Lebensraum abgestimmt sein. In diesem Beitrag geben wir euch Tipps, die euch bei der Entscheidung unterstützen.

Sollte ich mein Pferd eindecken?

Bevor wir zu unseren Tipps kommen, aber noch ein kurzes Statement zur Frage, ob ein Pferd überhaupt eingedeckt werden sollte. Im Rahmen dieser Diskussion, wird häufig mit der  Thermoregulation des Pferdes argumentiert. Pferde sind tatsächlich sehr gut daran angepasst mit Kälte umzugehen, wenn man Ihnen die entsprechenden Lebensumstände gewährt.

Und genau diese „entsprechenden Lebensumstände“ sind der Punkt. Sobald ein Pferd geritten wird, geputzt wird, im geschlossenen Stall gehalten wird usw. werden die ursprünglichen Lebensumstände und damit die natürliche Thermoregulation gestört. Dementsprechend empfehlen wir, Reitpferde, aber auch ältere Pferde, bei niedrigen Temperaturen einzudecken. Selbstverständlich mit einer individuellen Lösung, die zum Pferd und dessen Lebensumständen passt.

Welche Pferdedeckengröße braucht mein Pferd?

Zum Ermitteln der richtigen Deckengröße eures Pferdes, empfiehlt es sich sorgfältig Maß zu nehmen. Oft wird die Größe über ein geschätztes Rückenmaß eingekauft (z.B. Pony, Warmblut, Kaltblut), jedoch werden dabei wichtige Faktoren, wie die Ausprägung der Muskulatur, der Halsansatz oder auch der Schulteraufbau, vernachlässigt. Dabei ist gerade die Passform im Hals- und Schulterbereich ausschlaggebend für den Komfort der Decke. Die optimale Passform einer Pferdedecke beugt Verrutschen, Scheuern und dem Entstehen von Druckstellen vor.

Tipp: So findet ihr die passende Pferdedecken-Größe:

  • Messt die Rückenlänge genau aus indem ihr das Maßband entlang der Wirbelsäule vom höchsten Punkt des Widerrists bis zur Schweifrübe anlegt. So ermittelt ihr die Rückenlänge eures Pferdes.
  • Nehmt außerdem das Brustmaß des Pferdes auf. Dazu legt ihr ein Maßband in der Mitte der Brust an, führt es seitlich entlang des Buggelenks über den Bauch nach hinten bis hinter den Oberschenkel.

Diese beiden Maße unterstützen euch dabei die perfekt sitzende Decke zu finden. Solltet ihr trotzdem keine passende Pferdedecke finden, beraten wir euch sehr gerne.

Kontrolliert die Passform der Decke am Halsausschnitt am besten im Stand und in der Bewegung. Die Decke passt, wenn

  • der Halsausschnitt deutlich vor dem Widerrist und der Schulter liegt,
  • die Decke genügend Freiraum bietet, dass das Pferd den Kopf senken kann,
  • und die Decke nicht nach hinten rutscht, weil sie zu groß ist.

Tipp: Pferdedecken mit Schnallen und Gurten zur Feinjustierung unterstützen dabei, die Decke bestmöglich an den Körperbau des Pferdes anzupassen.

Da die Größen und Passformen der Pferdedecken von Marke zu Marke variieren, kann es sinnvoll sein, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen. Sprecht uns also gerne an für weitere Tipps.

Wie decke ich mein Pferd richtig ein?

Jetzt, da die Nächte wieder kühler werden und der Herbst vor der Tür steht, fangt ihr sicherlich auch wieder an, euch zu fragen, welche Decke, wann, die passende ist. Denn immerhin, soll das Pferd nicht frieren, schwitzen soll es allerdings auch nicht. Da die richtige Decke von der Haltungsform und dem Pferdetyp abhängig ist, ist auch das richtige Eindecken eine sehr individuelle Entscheidung. Ein wichtiger Faktor bei der Wahl der Decke ist ihre Dicke und damit der Wärmegrad der Decke.

Wie dick sollte die Pferdedecke sein?

Im Herbst bietet es sich an, das Pferd nachts mit einer dünnen, unterfütterten Decke einzudecken. An warmen Tagen kann die Decke wieder abgenommen werden, an kalten, trüben Tagen sollte die Decke auch tagsüber eingesetzt werden.

Wenn´s kälter wird, gibt es gefütterte Thermodecken, die Tag und Nacht genutzt werden können und das Pferd warmhalten, es aber nicht zum Schwitzen bringen.

Mit fallenden Temperaturen kommen die Winterdecken zum Einsatz. Diese sind mollig warm und bei geschorenen Pferden in der Regel notwendig. Es gibt verschieden warme Winterdecken, die je nach Unterbringung und Kälteempfinden des Pferdes eingesetzt werden sollten.

Tipp: Achtet darauf, dass das Pferd nicht unter der Decke schwitzt. Manche Decken nehmen zwar den Schweiß auf, transportieren ihn aber nicht nach außen. Sie entziehen damit dem Pferd die Wärme und es kommt zu Staunässe, wodurch das Pferd anfängt zu frieren. In diesem Fall hat die Decke einen gegenteiligen Effekt und das Pferd steht feucht und kalt in der Box. Diesen Umstand vermeidet ihr mit qualitativ-hochwertigen Decken, die über eine hohe Atmungsaktivität verfügen und die Feuchtigkeit entweichen lassen.

Kombinierbare Decken

Manche Deckenhersteller bieten auch kombinierbare Systeme, die es ermöglichen verschiedene Deckenfunktionen so einzusetzen, dass das Pferd sich bei jeder Temperatur wohlfühlt und der Reiter wenig Aufwand hat. So können zum Beispiel

  • Weidedecken mit wärmenden Unterdecken kombiniert werden,
  • Stall- und Abschwitzdecken, dank besonderer Materialeigenschaften, in einer Decke vereint sein oder
  • die Funktionen von Abschwitzdecke und Weidedecke in einer Decke kombiniert werden.

Tipp: Schützt den kälte-empfindlichen Halsbereich eures Pferdes, besonders bei geschorenen Pferden, mit einem Halsteil an der Decke. Im Halsbereich befindet sich eine der größten Muskelgruppen, die warm gehalten werden sollte, um Verspannungen und anderen Problemen vorzubeugen.

Wir hoffen euch einen Einblick in das Thema Pferdedecken gegeben zu haben. Wenn euch der Beitrag gefällt, teilt ihn bitte mit euren Freunden und eurer Familie!

Habt ihr weitere Fragen zum Thema Pferdedecken? Kontaktiert uns! Wir unterstützen euch gerne beim Finden der passenden Pferdedecke.

Diesen Beitrag teilen
  , , , , ,