Abonnieren Sie unseren Newsletter! X

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von Daten der Besucher und Nutzer (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Nutzer“) durch Reitsport Engelke GmbH, Walsroder Str. 273a, 30855 Langenhagen (nachfolgend „Anbieter“) als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle auf.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie uns werktags von 10:00 UHR bis 18:00 UHR unter der Telefonnummer 0511 – 77 47 73 sowie per E-Mail unter info@reitsport-engelke.de.

1. Art und Umfang der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen („Bestandsdaten“). Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine E-Mail an info@reitsport-engelke.de erfolgen. Eine Löschung der angegebenen Kundendaten erfolgt nach 2 Jahren Inaktivität (nach letzter Bestellung, schriftlichem oder telefonischem Kontakt).

Weiterhin speichern und nutzen wir in einem bestimmten Umfang Daten als so genannte „Nutzungsdaten“, die bei der Nutzung unseres Online-Shops anfallen. Dies geschieht allerdings in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form.

a) Bestandsdaten

Um Waren oder Leistungen über unsere Plattform bestellen zu können, kann ein Kundenaccount eingerichtet werden. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie bei Folgebestellungen nicht erneut Ihre Daten zur Bestellung eingeben müssen.

Beim Anlegen eines Kundenkontos und Ausführung einer Bestellung werden folgende personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert: Vollständiger Name, E-Mail-Adresse, bestellte Artikel (Bestellhistorie)

Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine E-Mail an info@reitsport-engelke.de erfolgen. Eine Löschung der angegebenen Kundendaten erfolgt nach 2 Jahren Inaktivität (nach letzter Bestellung, schriftlichem oder telefonischem Kontakt), sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dem entgegensteht.

Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Diese Bestandsdaten benötigen wir, um Ihre Bestellungen zu bearbeiten, etwaige Käufe abzuwickeln und Sie ggf. kontaktieren zu können. Die Daten benötigen wir außerdem, um Ihren Kundenaccount einzurichten. Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister (PayPal, Paydirekt, Giropay, Klarna) weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Um den Versand der bestellten Waren zu ermöglichen, werden erhobene Adressdaten an Versanddienstleister übermittelt.

Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an info@reitsport-engelke.de oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Näheres zum E-Mail-Newsletter finden Sie unter Punkt c).

Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden (§ 7 Abs. 3 UWG). Dies stützt sich auf den Wunsch, unseren Kunden jederzeit bestmöglichen Service zu garantieren und deshalb exklusiv über für Sie interessante Produkte zu informieren. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an eine Nachricht an info@reitsport-engelke.de oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter widersprechen, ohne dass hierfür Kosten entstehen.

Zahlungsabwicklung

Angeboten werden in diesem Online-Shop folgende Zahlungswege: Zahlung per Kreditkarte, PayPal, Paydirekt, Giropay, Klarna

Unseren vorgenannten Dienstleistern übergeben wir nach entsprechender Kundenbestellung Informationen zu Rechnungsbetrag, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Einzelpositionen der Bestellung und Einzelpreis des Artikels ausschließlich zu dem Zweck, um den Vertrag durchzuführen und abzuwickeln.
Bei bestimmten Zahlungsarten werden Sie ggf. im Rahmen des Zahlungsvorgangs auf eine Webseite des jeweiligen Zahlungsdiensteanbieters weitergeleitet. Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten findet dann durch den Zahlungsdiensteanbieter statt, auf die wir keinen Einfluss haben. Sie können sich auf dessen jeweiliger Website über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren.

PayPal als Zahlungsart

Auf dieser Website ist der Online-Zahlungsdienstleister „PayPal“ integriert. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Klarna als Zahlungsart

Auf dieser Website ist die Zahlungsart Klarna Ratenkauf sowie Klarna rechnungskauf integriert. Klarna ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Um eine Zahlungsabwicklung über Klarna zu ermöglichen, werden personenbezogene Daten die jeweilige Bestellung betreffend an den Dienstleister weitergegeben.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Klarna können unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy abgerufen werden.

Paydirekt als Zahlungsart

Auf dieser Website ist die Zahlungsart Paydirekt integriert. Paydirekt ist ein Online-Zahlungsmittel deutscher Banken und Sparkassen. Um eine Zahlungsabwicklung über Paydirekt zu ermöglichen, werden personenbezogene Daten die jeweilige Bestellung betreffend an den Dienstleister weitergegeben.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Paydirekt können unter https://www.paydirekt.de/agb/index.html abgerufen werden.

Giropay als Zahlungsart

Auf dieser Website ist die Zahlungsart Giropay integriert. Giropay ermöglicht eine einfache Bezahlung per Online-Überweisung. Um eine Zahlungsabwicklung über Giropay zu ermöglichen, werden personenbezogene Daten die jeweilige Bestellung betreffend an den Dienstleister weitergegeben.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Giropay können unter https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/ abgerufen werden.

b) Nutzungsdaten / Nutzungsprofile / Cookies / Social Plugins

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich ohne Registrierung bzw. Login besuchen. Bitte beachten Sie: Wenn Sie unsere Website aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der nachfolgend angegebenen externen Dienstleister her. Ihre IP-Adresse und weitere unter aa) beschriebene Nutzungsdaten werden dabei von Ihrem Browser an den externen Dienst übermittelt. Über die Verwendung von Werbeblockern kann dies beispielsweise verhindert werden. Die Funktionalität der Seite kann dann jedoch nicht mehr sichergestellt werden.

aa) Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Lofiles. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet.

Ein Logfile besteht aus dem Beginn und dem Ende des Besuchs auf unseren Seiten, der übermittelten Datenmenge und den Unterseiten, die auf unserer Website aufgerufen wurden. Darüber hinaus werden Logfiles aus Sicherheitsgründen erhoben und gespeichert, um Fälle des Missbrauchs unserer Dienste oder Straftaten nachvollziehen zu können oder die uns bei der technischen Fehlersuche helfen. Durch die Daten gewinnen wir zum anderen Erkenntnisse darüber, in welcher Weise unsere Dienste genutzt werden. So erfahren wir zum Beispiel, welche Seiten besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten die Nutzung unserer Dienste besonders intensiv ist, wie die Navigation innerhalb der Website verläuft etc. Wir nutzen die Ergebnisse ausschließlich anonymisiert zur technischen und redaktionellen Optimierung unserer Dienste. Das heißt zum Beispiel, dass wir nicht wissen, welches Nutzungsverhalten Sie bevorzugen, sondern nur, dass es irgendeinen Nutzer gibt, der ein solches Nutzungsverhalten hat. Wir haben keinerlei Interesse, Sie auf der Grundlage einer IP-Adresse als Individuum zu identifizieren. Im Einzelnen werden folgende Daten erhoben und im vorstehenden Sinne genutzt:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • Vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z. B. Dateiname)
  • Zugriffsstatus des Webservers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • Name der angeforderten Datei
  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde

Die IP-Adresse des anfordernden Rechners wird für 6 Wochen nach der Nutzung der Website gespeichert, anschließend anonymisiert und nach 2 Jahren gelöscht.

Darüber hinaus werden Nutzungsdaten nicht nur vom Betreiber der Website, sondern auch von externen Diensten erhoben, die im Nachfolgenden spezifiziert werden.

bb) Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Dabei wird zwischen technisch notwendigen Cookies und technisch nicht notwendigen Cookies unterschieden. Technisch notwendige Cookies sind Cookies, die für die Funktionalität der Seite zwingend erforderlich sind, wie zum Beispiel für den Login oder den Warenkorb. Durch diese Cookies fließen uns die Login-Daten, Informationen zu Ihrem Browsertyp und dessen Version, dem Datum und der Zeit Ihres Webseiten-Besuchs sowie der Cookie-Nummer zu.

Nicht technische Cookies dienen dazu, dass wir Sie und Ihr Einkaufsverhalten und Ihre Bedürfnisse an die Website besser verstehen können. Nur so können wir den Anwendungskomfort für Sie kontinuierlich verbessern.
Einige der verwendeten Cookies werden umgehend mit dem Schließen des Browser-Fensters gelöscht (so genannte „Session-Cookies“). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (so genannte „permanente“ Cookies). Permanente Cookies verwenden wir, damit wir Sie bei wiederholten Besuchen auf der Plattform wiedererkennen und Ihnen gewünschte Voreinstellungen z.B. im „Warenkorb“ anzeigen können.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden. Zudem können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder diese löschen. Diese Einstellungen sind browserspezifisch und können in der Regel unter den Hilfeeinstellungen Ihres Browsers eingesehen werden. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen über Online-Datenschutz und nutzungsbasierte Onlinewerbung finden Sie auch hier: http://www.youronlinechoices.com/de/

cc) Google Analytics, Google AdWords

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, U.S.A. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, d.h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen (mehr zu Cookies siehe unter dem nachfolgenden Punkt bb)). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird die Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Website- bzw. Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken. 

Wir nutzen für Onlinewerbung das Programm „Google AdWords“ und im Rahmen der Nutzung von Google AdWords das Conversion-Tracking von Google. Dieses Conversion Tracking ist ein von der Google Inc. zur Verfügung gestellter Analysedienst. Klicken Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige und gelangen über diese auf unsere Seite, wird für das Conversion Tracking ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Anhand dieses Cookies erkennen wir, dass Sie über eine Werbeanzeige auf unsere Seite gelangt sind. So erfahren wir als AdWords Kunde, welche unsere Anzeigen erfolgreich waren und von Nutzern angeklickt wurden. Diese Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt werden, können Sie dem selbstverständlich widersprechen. Dazu können Sie entweder in Ihrem Browser grundsätzlich das Setzen von Cookies untersagen oder explizit das Setzen von Cookies für das Google Conversion Tracking verbieten. Übertragene und mit gesetzten Cookies verknüpften Daten, werden automatisch 14 Monate nach der letzten Nutzeraktivität gelöscht.

Plug-In zur Deaktivierung von Cookies für Werbeanzeigen: https://www.google.com/settings/ads/plugin

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies von Drittanbietern über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative generell deaktivieren:
http://www.networkadvertising.org/choices/#completed

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier:
http://www.google.de/policies/privacy/

dd) Facebook-Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Wenn Sie mit einem derartigen Plugin versehene Internetseiten aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Wir verwenden für das „Gefällt-mir“-Plugin eine sogenannte „Zweiklicklösung“ – das heißt, das Plugin ist beim Seitenaufruf zunächst durch einen Platzhalter ersetzt bzw. inaktiv. Erst, wenn Sie auf diesen Platzhalter klicken, um das Plugin selbst sichtbar zu machen, wird eine Verbindung mit Facebook-Servern hergestellt.

Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie während des Besuchs auf unserer Plattform zugleich als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der entsprechenden Plugin-Funktionen, wie z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, des „Login“-Buttons etc., werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php. Facebook ist zertifizierter Teilnehmer des so genannten „Privacy Shield Frameworks“ und erfüllt somit die Mindestvoraussetzungen für eine gesetzeskonforme Auftragsdatenverarbeitung.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit einem „Facebook Blocker“ oder Skript-Blocker.

Hier finden Sie außerdem einen Überblick über Facebook Plugins und deren Aussehen: https://developers.facebook.com/docs/plugins

c. Newsletter-Dienst Mailchimp

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zuzusenden. Für den Versand von E-Mail Kampagnen (Newslettern) für die Sie sich mittels Double-Opt-In angemeldet haben und Ihre Anmeldung bestätigt haben, verwenden wir den US-Anbieter „MailChimp“. Angeboten wird MailChimp von The Rocket Science Group, LLC 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA.
Seit 12.7.2016 ist das Abkommen „Privacy Shield“ gültig, dem auch MailChimp unterliegt. Dieses Abkommen ist der Nachfolger des „US-Safe-Harbor“-Abkommens. Wir haben mit Mailchimp einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Mailchimp vollständig um.

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben, übermitteln wir die im Rahmen dieser Anmeldung angegebenen Daten, sowie weitere technische Daten, wie z.B. die IP-Adresse in anonymisierter Form an den Anbieter. Bitte beachten Sie, dass Antworten auf einen erhaltenen Newsletter inklusive aller personenbezogenen Daten als E-Mail an info@reitsport-engelke.de gespeichert und bearbeitet werden.

Außerdem bietet MailChimp verschiedene Analysemöglichkeiten darüber an, wie die versandten Newsletter benutzt werden, z.B. an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, wie viele E-Mails erfolgreich zugestellt wurden oder wie viele Nutzer sich abgemeldet haben. Diese Analysen werden von uns nicht zur individuellen Auswertung genutzt.
Zusätzlich wird von MailChimp das Analyse-Tool Google Analytics verwendet. Weitere Details zu Google Analytics finden Sie unter cc) Google Analytics. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an info@reitsport-engelke.de oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

Die Datenschutzerklärung der Rocket Science Group finden Sie unter: http://mailchimp.com/legal/privacy/

d. Kontaktaufnahme über E-Mail und Formulare

Bei Kontaktaufnahme über unsere Website wird die Anfrage per E-Mail an info@reitsport-engelke.de übermittelt. Hierzu werden personenbezogene Daten wie z.B. Name, Vorname und E-Mail-Adresse über unsere Webseite erfasst, um Anfragen (beispielsweise zur Bestellung) beantworten zu können. Soweit Sie uns per E-Mail oder über die Facebook-Seite von Reitsport Engelke kontaktieren, verwenden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Die angegebenen Daten und der Nachrichtenverlauf in unserem Service Desk werden für Anschlussfragen und spätere Kontaktaufnahmen für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum von 10 Jahren gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung unter dem Formular.

Bitte beachten Sie, dass auch jeglicher darüber hinausgehender Schriftverkehr (z.B. direkt an unsere Mitarbeiter) inklusive aller damit übermittelten personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen 10 Jahre gespeichert werden muss.

2. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter,

  • Wenn und soweit dies zur Durchführung der mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisse oder zur Durchsetzung unserer Ansprüche und Rechte notwendig ist
  • Es sich um Anfragen von behördlichen Organen, insbesondere von Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden, handelt und die Weitergabe zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist und/oder
  • Wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind.

 

3. Links zu anderen Websites

Unsere Online-Plattform kann Links zu Websites anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter enthalten. Nach Anklicken dieser Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaiger durch den Browser an Dritte übertragene, personenbezogene Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse). Wir können hierfür auch keine Verantwortung übernehmen. Bitte beachten Sie hierbei Ihre Browsereinstellungen.

4. Betroffenenrechte

Auf schriftliche oder in Textform kommunizierte Anforderung geben wir Ihnen jederzeit darüber Auskunft, welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns per E-Mail an info@reitsport-engelke.de.  Von der Löschung ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die wir zur Abwicklung noch ausstehender Aufgaben oder zur Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche benötigen, sowie Daten, die wir nach gesetzlicher Maßgabe aufbewahren müssen.

Recht auf Auskunft über betroffene personenbezogene Daten (Art. 15 DSGVO)

  1. Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
    • Die Verarbeitungszwecke
    • Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • Falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • Wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
  2. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
  3. Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts Anderes angibt.
  4. Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 1b darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.


Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Löschung/ Recht auf Vergessenwerden (Art. 17 DSGVO)

  1. Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
    • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
  2. Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.
  3. Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
    • Zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
    • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
    • Aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3
    • Für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    • Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

  1. Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt,
    • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
    • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  2. Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
  3. Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)

Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

  1. Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
    • Die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  2. Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
  3. Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
  4. Das Recht gemäß Absatz 2 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

  1. Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche (Reitsport Engelke) verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  2. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  3. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
  4. Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen.
  5. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
  6. Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Beschwerderecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde. Wenn Sie von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen möchten können Sie dieses bei folgender Behörde:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: +49 511 120-4500
Telefax: +49 511 120-4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

5. Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben bei uns ausschließlich berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Änderungen der Datenschutzerklärung
Der Anbieter behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslage oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen.